Die Sothebys Immobilien hat in dieser Datenschutzerklärung, die den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entspricht, die Bedingungen, unter denen personenbezogene Daten auf dieser Webseite verarbeitet werden, zusammengefasst. Grundsätzlich ist Nutzung dieser Webseite ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Dafür sind teilweise Einstellungen erforderlich, bestimmte Dienste, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind, auszuschalten. Sofern bestimmte Dienste auf dieser Webseite in Anspruch genommen werden, kann die Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen. Die Einzelheiten ergeben sich aus den folgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Einige Begriffe, die wir in dieser Datenschutzerklärung verwenden

  • Verantwortlicher Die Sothebys Immobilien, vertreten durch die Geschäftsführung, für diese Webseite, vgl. Impressum
  • Personenbezogene Daten Alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen, vgl. Art. 4 DSGVO
  • Verarbeitung Vorgänge mit ohne Hilfe automatisierter Verfahren wie Erheben, Erfassen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen, Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden sowie Offenlegen durch Übermitteln, Verbreiten, Bereitstellen, Abgleichen, Verknüpfen, Löschen und Vernichtung im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten
  • Einwilligung Ausdrückliche Erklärung, mit der die betroffene Person zu erkennen gibt, dass sie mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden ist
  • Löschen Komplette Tilgung jeglicher Spuren von Daten, ohne dass diese wiederherstellbar wären
  • Sperren Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, sofern Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Vorgaben oder eine mögliche Rechtsverfolgung den Verantwortlichen an der Löschung von personenbezogenen Daten hindern
  • Empfänger

Ziel (Person, Firma) der Weiterleitung von personenbezogenen Daten, sofern dies zutrifft.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist die:
MIR | München International Realty GmbH & Co. KG
Südliche Münchner Straße 46
82031 Grünwald

Vertreten durch die Geschäftsführer Michael Reiss, Anita Gärtner
089 – 744 24 189-0
info@muenchen-sothebysrealty.com
www.muenchen-sothebysrealty.com

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Sven R. Johns, Rechtsanwalt c/o Johns Datenschutz UG An der Kolonnade 11, 10117 Berlin
office@datenschutz.immobilien www.datenschutz.immobilien

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Zusammenarbeit mit Dritten

Im Rahmen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten von uns kann es sein, dass diese Daten an Dritte übertragen werden. Das können auch Auftragsverarbeiter von uns sein. Dies erfolgt nur aufgrund gesetzlicher Erlaubnis, Sie in die Weitergabe eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder unsere berechtigten Interessen gem. Art 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. F) DSGVO dies erlauben. Sofern Dritte auf Grundlage einer Auftragsverarbeitung von uns personenbezogene Daten erhalten, erfolgt diese Übertragung gem. Art. 28 DSGVO.

Verarbeitung in Drittländern

Es kann sein, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Verarbeitung bei uns in Drittländer, auch außerhalb der EU übertragen werden. Sollte dies der Fall sein, erfolgt dies aufgrund unserer berechtigten Interessen, der von Ihnen vorliegenden Einwilligung, in Erfüllung der bestehenden (vor)vertraglichen Pflichten oder rechtlicher Vorgaben. Sofern die Verarbeitun