Farbe, Farbe, Farbe

„Farben folgen mit ihren Eigenschaften den Veränderungen der Emotionen. Pablo Picasso

Lassen Sie uns endlich Farbe bekennen und Mut zeigen diese Möglichkeit des Ausdruckes zu nutzen. Oft sind wir geprägt von Bedenken und Sorgen im Bereich der Farben in unseren Räumen und oft schon haben wir folgende Aussagen gehört:

Es ist Zeit Bedenken aus der Welt zu schaffen, wenn wir dafür so viel mehr Emotionen und Ausdruck der Persönlichkeit gewinnen können. Es ist Zeit mutig an das Thema Farbe zu gehen und zu wagen, denn man hat ja nicht wirklich viel zu verlieren, oder?

Das heißt nicht, daß sich jeder Mensch in seinen Räumen an ´Midnight Blue´ oder ´Picture Gallery Red´ wagen soll, es gibt eine wunderbare Welt dazwischen mit Farben, Nuancen und viel Ausdruck.

Besonders spannend ist es, wenn man unterschiedliche ineinander laufende Räume betrachtet und ein harmonisches, strukturiertes Farbkonzept entsteht, daß sich wie ein ´roter Faden´ durch eine Wohnung oder das Haus zieht.

Dabei kann es Bereiche geben, die ´farblich-mutiger´ umgesetzt werden, wie zum Beispiel Flure, Treppenhäuser etc. sowie Bereiche, in denen zwar dezente Töne, aber mit Farbausdruck besser zur Geltung kommen, um ein stimmiges Konzept zu entwickeln.

Farben mit Tiefenwirkung

Die Farbenlehre zeigt schon lange was Farben für das Umfeld des Menschen bedeuten und welchen Einfluss dies auf Wohlbefinden und Stimmung haben kann. Umso entscheidender ist es, dies zielgerichtet einzusetzen.

Farben wirken meist durch einen direkten visuellen Eindruck, aber fast noch mehr durch Assoziationen, Symbolik, kulturelle Erfahrungen und Energie. Dazu gibt es eine warme wie kalte Farbwahrnehmung. Farben transportieren also Bedeutungen. Zum Beispiel wirken helle, bläuliche Töne beruhigend, luftig und leicht. Rot und Orange Töne wirken dagegen anregend und wärmend auf den Körper.

Farbe ist ein simples Mittel um einen Raum zu verändern

Farbe bedeutet ja nicht nur Wandfarben, diese kann auch in Einrichtungselementen und Möbeln umgesetzt werden. Damit kann Atmosphäre und Wohnlichkeit geschaffen werden.

Dabei können Farbelemente entschieden dazu beitragen, Räumen eine gewisse Optik und Stil zu vermitteln. Zusätzlich kann auch die Wirkung des Tageslichts beeinflusst werden.

Lassen Sie Farbe, in welcher Art auch immer, in Ihre Räume ob ‚Ton-in-Ton‘ mit unterschiedlichen Farbnuancen oder lieber mit Farbkontrasten, so wie sich damit wohlfühlen.

Wenn Sie Unterstützung bei der Wahl eines Farbkonzeptes oder Farbelementen sind, stehen wir Ihnen mit unserer Beratung gerne zur Seite.

Ihre Pilar Salm geb. Pilati und Ennio Graf Pilati

Innenarchitekten und Inhaber von Pilati Interior & Design

Weitere Informationen finden Sie unter: